Brustvergrößerung mit Implantaten

Eine schön geformte Brust leistet einen wesentlichen Beitrag zur Weiblichkeit der Frau. Egal ob eine Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Brustverkleinerung gewünscht wird – Dr. Abayev ist eine Expertin auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie und kann Ihnen zu Ihrer Wunschbrust verhelfen.
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch

Frauen mit einer kaum ausgebildeten oder zu kleinen Brust fühlen sich oftmals in ihrer Weiblichkeit und folgend auch in ihrem Selbstbewusstsein stark beeinträchtigt. Sie leiden nicht selten unter seelischen Belastungen und Einschränkungen im Alltag. Dabei ist es egal, ob die kleinen Brüste bereits seit der Pubertät bestehen oder durch Volumenverlust nach Schwangerschaften oder Gewichtsreduktion entstanden sind.
Der Wunsch nach einer schön geformten, vollen Brust, welche zu Ihrem Körper passt, ist absolut nachvollziehbar.

Mit einer Brustvergrößerung lassen sich zu kleine Brüste ästhetisch ansprechend korrigieren. Sie wirken danach voller, größer und straffer. Es stehen zwei Methoden zur Brustvergrößerung zur Verfügung.

Ich verwende zur Brustvergrößerung ausschließlich Markenprodukte der neuesten Generation. Zu den Anforderungen für Implantate guter Qualität zählen unter anderem ein gut verträgliches Material, welches sich natürlich anfühlt und beständig ist. Silikongelimplantate haben eine texturierte Oberfläche. Sie bestehen aus einem sogenannten kohäsivem Gel, einer festen Füllung, die aufgrund ihrer Vernetzung nicht ausrinnen kann und sich trotzdem weich anfühlt.

Es kommen zwei verschiedene Implantatformen zum Einsatz: Rund oder anatomisch (Tropfenform). Runde Implantate betonen vermehrt die oberen Brustanteile (Dekolleté), während anatomisch geformte Implantate aufgrund ihrer Tropfenform die Brust natürlicher wirken lassen. Bei der Implantatwahl müssen zusätzlich die Größenverhältnisse (Projektion und Basis) berücksichtigt werden.

Die Schnittführung verläuft bei der Brustvergrößerung mit Implantaten in der Regel in der Unterbrustfalte, bei Bedarf auch am Warzenhofrand. Je nach vorhandener Brustgröße wird das Implantat dann entweder unter dem Brustmuskel (kleiner als B-Cup) oder über dem Brustmuskel (ab B-Cup) eingebracht. Das Ziel dabei ist es, ein natürliches Ergebnis zu schaffen. Dieses ist nur dann möglich, wenn ein ausreichender Weichteilmantel das Implantat bedeckt und damit die Brustvergrößerung nicht als solche erkannt wird. Bei schlaffen Brüsten, die zu wenig Volumen haben, sollte eine zusätzliche Bruststraffung (eine sogenannte Augmentationsmastopexie) erwogen werden, um ein besseres Resultat zu erhalten. Eine Vergrößerung der Brust ist ebenso mit Lipofilling (Brustvergrößerung mit Eigenfett) möglich.

Ich verwende bei all meinen Operationen eine gewebeschonende Nahttechnik, die unauffällige Narben hinterlässt. Bei der Nahtentfernung müssen lediglich die Knöpfe an beiden Wundrandenden abgeschnitten werden, der Rest löst sich von selbst auf.

Auf einen Blick

Narkose

Eingriff in Vollnarkose

OP-Dauer

1 bis 1,5 Std.

Aufenthalt

1 Nacht stationär

Stütz BH

für 6 Wochen

Arbeitsfähig

je nach Tätigkeit 4-5 Tage

Sportkarenz

für 4 Wochen

Nahtentfernung

nach 12-14 Tagen

Kosten

ab 5.500 Euro

Die Wahl des optimalen Implantates und der idealen Operationsmethode ist für jede Frau individuell. Bei der Entscheidung spielen der Wunsch der Frau, die körperlichen Voraussetzungen und die Empfehlung Ihres Facharztes für Plastische Chirurgie eine zentrale Rolle.

Meine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Brustchirurgie gibt mir die Möglichkeit, durch unterschiedliche Operationstechniken auf jede Brustform individuell einzugehen. Ich führe alle standardisierten Operationstechniken gewebeschonend und mit größter Routine durch. Es ist mir wichtig, die Brust trotz Operation natürlich aussehen zu lassen. Hierbei hilft neben der richtigen Methodenwahl auch die Anwendung von narbensparenden Techniken.

Welche Methode die richtige für Sie ist, wird in einem ausführlichen, präoperativen Aufklärungsgespräch besprochen und gemeinsam mit Ihnen entschieden.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, Sie umfassend zu informieren. Deshalb nehme ich mir für das persönliche Gespräch gerne ausreichend Zeit und gehe dabei einfühlsam auf all Ihre Fragen ein.

Lassen Sie sich unverbindlich von mir beraten. Ich freue mich, Sie in meiner Sprechstunde begrüßen zu dürfen!

FAQ

Können Silikongelimplantate Brustkrebs verursachen?
Nein. In vielen Studien wurde bewiesen, dass Brustimplantate sicher sind.
Ist eine Mammografieuntersuchung nach der Operation noch möglich sein?
Ja. Brustimplantate behindern keine röntgenologischen Routineuntersuchungen, sodass die Brust auch nach einer Operation optimal beurteilt werden kann.
Müssen Silikonimplantate nach einem bestimmten Zeitraum ausgetauscht werden?
Nein. Qualitätsprodukte haben keine begrenzte Haltbarkeit und müssen daher nicht nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden.
Bleibt nach der Brustvergrößerung mit Implantaten die Stillfähigkeit erhalten?
Ja. Unabhängig vom angewandten Zugangsweg zur Platzierung der Implantate bleibt nach einer Brustvergrößerung die Stillfähigkeit erhalten.